PHILOSOPHIE

Die Philosophie der Fahrradgarage wurde von Massao ins Leben gerufen. Dies tat er allerdings nicht bewusst, sondern dadurch, dass er von Beginn an seine Überzeugungen lebte:

Niemand bekommt etwas verkauft, was er nicht wirklich will und braucht. Jeder bekommt nur das, wonach er fragt und was er wirklich will.

Massao sieht sich selbst nicht als Verkäufer, sondern als leidenschaftlicher Mountainbikefahrer, der sein Wissen und seine Begeisterung mit seiner Kundschaft teilen möchte.

 

Das Zwischenmenschliche im Mittelpunkt

Und so formte sich im Laufe der Jahre eine Philosophie, die den Menschen mit seinen Wünschen und Bedürfnissen in den Vordergrund stellt.
Denn das Wichtigste für uns in der Fahrradgarage ist es, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen und dass wir Ihnen ein bisschen von der Lebensfreude Fahrrad mitgeben können.
Uns ist es wichtig, dem Ernst des Alltags zu trotzen und ein wenig Farbe hineinzubringen. Bewegung an der frischen Luft und nette zwischenmenschliche Begegnungen sind zwei wichtige Dinge, die uns glücklich machen; und genau davon möchten wir ein wenig weitergeben.

Natürlich freuen wir uns darüber, wenn wir etwas verkaufen, doch noch viel mehr freuen wir uns darüber, wenn Menschen mit einem Lächeln wieder bei uns rausgehen. Nicht das Wirtschaften steht bei uns an erster Stelle, sondern die Menschlichkeit und das Teilen von Begeisterung.